Wahre Schönheit kommt von Innen

Dieses Mal wird die Schönheitsindustrie aufs Korn genommen: Hauptprotagonist Felix, ein Klempner, der unter der Fuchtel seiner schönheitsbesessenen Mutter steht, hat es einfach satt: Ihre OP Kosten fressen seine finanziellen Rücklagen. Felix sinnt auf Rache. 

Durch eine Verwechslung landet er an dem Ort, den er für sein Übel verantwortlich macht: Die Iduna – Schönheitsklinik. Dort hält man ihn fälschlicherweise für den Chefarzt – und das Spiel nimmt seinen Lauf… Ein quirliges Stück, das, so absurd es scheint, ebenso gut aus dem Leben gegriffen sein könnte.

 

 

 

 

 

 

Regie: Gabriele Bernstein

 

AUFFÜHRUNGEN

Der Eintritt ist frei.

ZBB Aufführungen (Intern):

Montag, 11. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr (Premiere)
Dienstag, 12. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Mittwoch, 13. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Montag, 18. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Dienstag, 19. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Mittwoch, 20. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr

öffentliche Aufführungen:
Donnerstag, 14. Juni 2012, Beginn: 19.00 Uhr
Donnerstag, 21. Juni 2012, Beginn: 19.00 Uhr


Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum BREITE 63
in der Breite Str. 63, 66115 Saarbrücken statt.

7 Reaktionen zu “Wahre Schönheit kommt von Innen”

  1. Britta

    Auch ein großes Lob an alle Schauspieler von mir an dieser Stelle! Es war ein Gelungenes und sehr lustiges Stück in dem wirklich alle Mitwirkenden überzeugt haben! Auch musikalisch fand ich die Darbietung super! Weiter so…;-)

  2. Michelle

    Ihr Lieben!
    Vielen Dank für dieses wunderbar kurzweilige, lustige Stück! Ich habe selten so viel gelacht, es hat einfach nur Spaß gemacht, und zwar so sehr, dass ich gleich zu zwei Vorstellungen gekommen bin und beide Hauptdarsteller sehen konnte. Beide haben die Rolle unheimlich gut gespielt, jeder auf seine eigene Art und Weise. Die anderen waren natürlich auch super!!
    Ich hoffe, euch bald wieder mit einem anderen Stück auf der Bühne sehen zu können und wünsche euch ganz viel Spaß beim Spielen!! 😉
    Michelle

  3. Bianca

    Ihr lieben, guten, verrückten, durchgeknallten, spielfreudigen und talentierten Stagianer…was soll ich sagen? Um es mit den Worten der Gräfin Maier zu Bexten auf den Punkt zu bringen: I´m so excited, I LOVE IT, wenn das meine Freunde sehen könnten!!! Ihr habt die Bühne echt gerockt 🙂

  4. Silvia Hauser, 19

    Ich sag nur GbG = Gut, besser, Genial. Die Gräfin hätte etwas lauter sein können,aber alle waren SPITZE !!!!!!

  5. Thorsten D., aus VK

    Hallo ihr Stagjaner, bin jetzt in vier verschiedenen Aufführungen gewesen,
    dies war mit abstand das Beste !! Jeder war scheinbar absolut Textsicher und spielte seine Rolle, als wäre sie ihm auf den Leib geschrieben. Auch wenn nicht alle Töne 100 % getroffen wurden,fand ich gerade auch die Musik und Tanzdarbietungen sehr stark. Sehr schön gemacht, freue mich schon auf euer nächstes Stück.
    Daumen Hoch
    Thomas D.

  6. Harald Klein

    War am Mittwoch bei euch in der Vorstellung. Sie gefiel mir. Das Stück war sehr kurzweilig, unter anderem auch durch die Musik und Tanz einlagen. Besonders gefiel mir die Afrikanische Musik. Auch das mit nur wenig Bühnenmaterial gearbeitet wurde und man trotzdem erkennen konnte wo die einzelnen Szenen spielten.

  7. Claudia

    Erst einmal ein großes Kompliment an alle Schauspieler. Ich würde mir so etwas nicht zutrauen. Besonders angetan war ich von der Babett. Aber alle anderen waren super. Einzige kleine Kritik, einige hätten etwas lauter sprechen können. Werde nächsten Donnerstag wieder kommen.