`BSE` – Das Stück

Titelbild - Bremer - Stadt - Ensemble

Bremer – Stadt – Ensemble – [BSE]

„BSE“…die allerneueste Aufführung
der Theaterprojekte Stage und Kultur Aktiv.


Das märchenhafte Grusical Bremer – Stadt – Ensemble – [BSE] bringt verschiedene Märchen- und Vampirmotive in einer überraschend witzigen Form zusammen. Im Phantasieland der Marry Poppins stehen die klassischen Bremer Stadtmusikanten, die Konflikte mit anderen Figuren ausfechten müssen, im Mittelpunkt. Allerdings versagen unsere Helden kläglich:

Dornröschen wird zum Vampir und reißt alle in einen Strudel des Grauens. In einem turbulenten Tohouwabohou und mit zahlreichen Verwicklungen nimmt der „Schrecken“ seinen Lauf.

Das Ganze wird aufgelockert durch begeisternde Songs aus Pop, Rock und Klassik.

Dozenten:

Regie: Gabriele Bernstein
Regieassistenz:
Andreas Wilhelm
Musik:
Robert Bour
Bühnenbild/Kostüme:
Heike Struschka
EDV/Werbung:
Harald Sabert

PRESSEMELDUNGEN/KRITIKEN

Artikel der Saarbrücker Zeitung | -.pdf download (1,2 Mb)

8 Reaktionen zu “`BSE` – Das Stück”

  1. Carolin Cleve

    Hallo Ihr : ich hab gestern abend B-S-E gesehen und war echt begeistert !!! Ihr seid toll !!! Wenn ich die Entwicklung der letzten beiden Jahre sehe muss ich sagen ihr habt euch echt gesteigert. Ich hab mich jedenfalls sehr amüsiert. Bitte mehr davon

    An den Stage Veteran : Markus du hast was verpasst

    Let´s do the time warp again ! yeah

  2. Präsenzmitarbeiterkurs Burbach

    Salut, liebes BSE Team!
    Wir hatten am Mittwoch, dem 10.12. die Möglichkeit, eure „tierische“ Aufführung zu genießen.
    Die Vorfreude auf eine Theatervorstellung wurde vorher nicht von allen geteilt. Dementsprechend mußte ich eine extra Motivationsschicht einlegen, um die Teilnehmer zu begeistern.

    Als Lohn erhielt ich einen Strauß von Lob und Lachfalten, die ich hiermit an die ganze Stagebesatzung weitergeben möchte.

    Es hat uns richtig Spaß gemacht, Euch alle zu erleben.
    Viele Grüße von den Präsenzmitarbeiterteilnehmern

  3. VIS-à-VIS Burbach

    Gratulation!!
    wie bereits seit einigen Jahren, ist es für uns eine liebe Sitte geworden, den Ergebnissen Eures halbjährlichen „Schaffens“ bei der Premiere beizuwohnen. Und wir waren wieder einmal begeistert!!
    Einigen Darstellern, die wir bereits von früheren Aufführungen kennen, möchten wir gerne rückmelden, dass sie sich sehr gut entwickelt haben, sich viel sicherer und souveräner präsentieren.
    Und auch allen anderen danken wir für den sehr gelungenen und äußerst unterhaltsamen Vormittag.
    Herzlichen Glückwunsch auch an die Regie! Was wir hier etwas vermisst haben ist die Ruhe und Gelassenheit und vorallem das Vertrauen in die wirklich gute Mannschaft!

  4. iLB

    Liebes Stage-Team!

    Wir durften am 08.12. die Premiere von BSE genießen. Besonders gefallen haben uns:
    – die witzigen Musiknummern
    – die tollen Ideen und tollen Kostüme
    – der Hahn, Renfield und das hübsche Dornröschen
    Nicht so gefallen hat uns:
    – dass es leider viele Textunsicherheiten gab (das war aber bestimmt nur die Premieren-Aufregung)
    – dass die Regisseurin ständig hin und hergeflitzt ist und durch Schimpfen beim Technikpult auf viele Fehler aufmerksam gemacht hat, die man sonst gar nicht bemerkt hätte
    – das Ende, was ein wenig plötzlich kam und nicht ganz schlüssig war

    Wir sind uns alle einig, dass das Stück leider viel zu kurz war!!! Wir hätten Euch gerne weiter zugehört und zugesehen und freuen uns schon auf das nächste Stück!
    Herzliche Grüße von den iLB-Teilnehmern

  5. H. Gibbe

    Hallo liebe BSE Darsteller,
    war am Mi den 10.12.08 in der Vorstellung und fand diese einfach genial!!! Das einzige was nich daran gestört hat, war diese blöden Blendungen von dem rechten Scheinwerfer, der ab und zu in das Publikum gerichtet wurde. Ich fand den Einfallsreichtum bei der Bühnengestaltung und die Unsetzung bei den Kostümen sehr einfallsreich und sehr anschaulich. Kompliment an alle Mitwirkenden und an die Leute die bei der Anfertigung von Bühnenbild und Kostüme beteiligt waren.
    Macht weiter so und toi toi toi für weitere Vorstellungen
    Liebe Grüße
    H. Gibbe

  6. Natalie Nimsgern

    Hallo Markus,

    hätte dich gerne einmal wieder gesehen. Du hast da einiges verpasst. Die Premiere war wirklich gelungen. Es gab standing ovations. Ich möchte da allen Beteiligten ein großes Lob aussprechen. Ich berichte immer sehr gerne über die STAGE-Aufführungen auf dem Portal. Diese hat mir sehr gefallen, wenngleich wieder eine ‚irre‘ Story.
    Klar gab es hier und da Patzer, das ist ganz normal und macht die Akteure menschlich. Regie bitte nicht zu kritisch sein. Die Musikeinlagen waren wirklich Klasse.
    Da juckte es einen als ehemaligen STAGER richtig in den Beinen.
    Und das es weitergeht finde ich auch toll.

    Liebe Grüße von Natalie

    (ehem. STAGE-Akteurin in den ersten beiden Bühnenstücken)

  7. Markus Weiand

    Hallo Leute,

    vielen Dank für die Einladung! Leider sitze ich seit gestern wieder in Calw in der Berufschule (wir haben gerade EDV) und da ich bis Xmas hier büffeln muß…Schade, Schade, Schade.
    Ich wünsche Euch allen viel Spaß und toitoitoi für die Premiere!
    – Jesko, du siehst ja dermaßen krank aus.

    Viele Grüße aus dem verschneiten Schwarzwald und besonders lieben Gruß auch an Heike, Andreas und Robert.

    Markus Weiand

    (STAGE-Veteran)

  8. Detlef Wittmann

    Die Beschreibung des neuen Stücks liest sich sehr spannend und macht Lust auf mehr………. will es mir auf jeden Fall ansehen.
    Weiter so!!!!!!!