Die Theaterstücke ‘21. Bahnhofsgeflüster‘

Nr. 21 Bahnhofsgeflüster

Donnerstag, den 28. Mai 2015

web_DSC_0608

Am städtischen Bahnhof  treffen Menschen unterschiedlichster Couleur aufeinander. Julia, eine italienische Eiscafebesitzerin ist verliebt in Murat, den Dönerverkäufer. Enrico, Julias Bruder sieht das gar nicht gerne. Er hat Angst seine Schwester könnte von Murat verschleiert und misshandelt werden. Max, der mit Enrico als Sicherheitsbeamter arbeitet, versucht Murat und Julia bei der Flucht zu helfen, was aber nach hinten losgeht. Herr Leismann, der die Apotheke des Ortes führt, möchte keine Ausländer in seiner Stadt sehen und gerät unter anderem mit dem Journalisten Ullmann aneinander, der in seinem Leben schon viele Kriegsschauplätze bereist hat.

Die stets freundliche Hiromi Kobayashi wird in der Bahnhofshalle von Herrn Iwanow erwartet, der in nahezu jedes Fettnäpfchen tritt, das sich ihm bietet .Trotzdem scheinen sie einander attraktiv zu finden. Shiar und Leila treffen sich zufällig am Bahnhof. Sie merken sofort, dass sie ein ähnliches Schicksal verbindet. Beide mussten aus ihren Ländern fliehen und wollen ein neues Leben in Deutschland beginnen.

 

Bahnhofsgeflüster – Unsere Termine:

Montag, 15. Juni 2015 / 14:00 Uhr / Premiere ( geladene Gäste)

Dienstag, 16. Juni 2015 / 16:00 Uhr / Öffentl. Aufführung

Mittwoch, 17. Juni 2015 / 11:00 Uhr / ZBB interne Aufführung

poster-stage-04-2015-print

Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum
BREITE63 statt. Wie immer, Eintritt frei!