Die Theaterstücke ‘Allgemein‘

Nr. 21 Bahnhofsgeflüster

Donnerstag, den 28. Mai 2015

web_DSC_0608

Am städtischen Bahnhof  treffen Menschen unterschiedlichster Couleur aufeinander. Julia, eine italienische Eiscafebesitzerin ist verliebt in Murat, den Dönerverkäufer. Enrico, Julias Bruder sieht das gar nicht gerne. Er hat Angst seine Schwester könnte von Murat verschleiert und misshandelt werden. Max, der mit Enrico als Sicherheitsbeamter arbeitet, versucht Murat und Julia bei der Flucht zu helfen, was aber nach hinten losgeht. Herr Leismann, der die Apotheke des Ortes führt, möchte keine Ausländer in seiner Stadt sehen und gerät unter anderem mit dem Journalisten Ullmann aneinander, der in seinem Leben schon viele Kriegsschauplätze bereist hat.

Die stets freundliche Hiromi Kobayashi wird in der Bahnhofshalle von Herrn Iwanow erwartet, der in nahezu jedes Fettnäpfchen tritt, das sich ihm bietet .Trotzdem scheinen sie einander attraktiv zu finden. Shiar und Leila treffen sich zufällig am Bahnhof. Sie merken sofort, dass sie ein ähnliches Schicksal verbindet. Beide mussten aus ihren Ländern fliehen und wollen ein neues Leben in Deutschland beginnen.

 

Bahnhofsgeflüster – Unsere Termine:

Montag, 15. Juni 2015 / 14:00 Uhr / Premiere ( geladene Gäste)

Dienstag, 16. Juni 2015 / 16:00 Uhr / Öffentl. Aufführung

Mittwoch, 17. Juni 2015 / 11:00 Uhr / ZBB interne Aufführung

poster-stage-04-2015-print

Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum
BREITE63 statt. Wie immer, Eintritt frei!

 

20. „Schöne Bescherung. Es weihnachtet sehr!“

Donnerstag, den 4. Dezember 2014

schoene-bescherung-1

Das lange Warten hat ein Ende! Es ist wieder soweit: Weihnachten und unsere Aufführungen stehen vor der Tür.„Schöne Bescherung. Es weihnachtet sehr!“

Passend hierzu möchten wir Sie mit lustigen Theaterstücken und Gedichten auf die bevorstehenden Festtage einstimmen.  So nadelt z.B. ein Weihnachtsbaum schon vor dem Fest und auch die Weihnachtsgans brennt an. Christi Geburt wird mal ganz anders mittels Sockenpuppentheater gezeigt, die Puppen wurden selbstverständlich in mühevoller Handarbeit hergestellt. Die beiden Gedichte von Heinz Erhardt  wurden Weihnachten 1944 geschrieben und sind noch immer brandaktuell. Auch musikalisch werden wir Sie mit internationalen Liedern, auch zum mitsingen gedacht, in die richtige Stimmung versetzen.

 

Ihr Kinderlein kommet doch all – Unsere Termine:

Dienstag, 16. Dezember 2014 / 10:00 Uhr / Premiere ( geladene Gäste)

Mittwoch, 17. Dezember 2014 / 16:00 Uhr / Öffentl. Aufführung

Donnerstag, 18. Dezember 2014 / 10:00 Uhr / ZBB interne Aufführung

 

Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum
BREITE63 statt. Wie immer, Eintritt frei!

Weitere Informationen unter:
Tel. Nr.: 0681 /  41 70 83 6
E-Mail: s.klier@zbb-saar.de

Webseite des Projektes STAGE auf www.zbb-saar.de

 

Mini Krimis

Mittwoch, den 18. Juni 2014

resized_2014005

Alles dreht sich um Räuberpistolen,Killer und dem Wahnsinn Verfallene.
Diese kleinen szenischen Leckerbissen sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Ein ordentlicher Schuss Musik gehört natürlich auch wieder mit dazu.
Lassen Sie sich überraschen und von unseren Talenten überzeugen.
Also auf! Alle,die den Mut aufbringen!
Zuschauen auf eigene Gefahr!

Unsere Termine:

Dienstag, 24. Juni 2014 / 11:00 Uhr / Premiere mit geladenen Gästen

Mittwoch, 25. Juni 2014 / 11:00 Uhr / ZBB interne Aufführung

Donnerstag, 26. Juni 2014 / 16:00 Uhr / Öffentliche Aufführung

 

Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum
BREITE63 statt. Wie immer, Eintritt frei!

Weitere Informationen unter:
Tel. Nr.: 0681 /  41 70 83 6
E-Mail: s.klier@zbb-saar.de

Webseite des Projektes STAGE auf www.zbb-saar.de

 

BeziehungsWaise

Mittwoch, den 20. November 2013

header-pic

Das Theaterprojekt „Stage“ zeigt in seiner neuen Aufführung Szenen, die Beziehungskisten und Kommunikations- hemmnisse darstellen.

Im Zentrum stehen Mißverständnisse und Sprachbarrieren, die eine reibungslose Kommunikation oft verhindern. Ob bei Ehepaaren, die einander kaum Raum zum Reden geben oder bei Schauspielern in Stummfilmzeiten, immer gibt es Verständigungsschwierigkeiten. Es wird in mehreren Stücken aufgezeigt, wie Menschen in außergewöhnlichen Situationen aufeinander reagieren und wie sogar die Musik, eigentlich ein Garant für Harmonie, Verwirrung stiften kann.

Doch wie schon Goethe sagte: Der Taten sind genug gewechselt, laßt uns endlich Worte sehen! Oder so ähnlich…?

AUFFÜHRUNGEN

Der Eintritt ist frei.

Aufführungen ZBB gGmbH,  Intern,
für Mitarbeiter u.Teilnehmer:
Dienstag, 10. Dezember 2013, Beginn: 10.00 Uhr (Premiere)
Mittwoch, 11. Dezember 2013, Beginn: 10.00 Uhr

öffentliche Aufführungen:
Dienstag, 17. Dezember 2013, Beginn: 16.00 Uhr

Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum BREITE 63 in der Breite Str. 63, 66115 Saarbrücken statt.

Tante Margots Hütte“

Freitag, den 24. Mai 2013

Plakat-stage0613-small

Dieses Mal nimmt Stage, das Theaterprojekt des ZBB,
den Zuschauer bei seinem neuen Stück :

„Tante Margots Hütte“ mit auf eine Zeitreise über 4 Jahrhunderte. Es geht in rasanten Sprüngen vom 18. Jahrhundert bis in die Zukunft. Es sind unbedingt Anschnallgurte erforderlich. Michael, der betrunkene  Reporter, träumt von Kammerzofen, Fürsten, ins Gehirn implantierten Chips und dem raffgierigen Immobilienhai Reinhard Rollé. Letzterer existiert tatsächlich und wird prompt in den Traum mit eingebaut.

Rollé hat sich durch Betrug das Haus von Michaels an Alzheimer erkrankten Tante erschlichen und wird in Michaels Traum zum unberechenbaren Herrscher in der Zukunft hochstilisiert. Die Tante erscheint Michael und schenkt ihm einen Zauberring, der ihn vermeintlich durch die Zeit reisen lässt. Begleiten Sie uns auch musikalisch durch Zeit und Raum! Diesen Ritt werden Sie nie vergessen!

Regie: Gabriele Bernstein

 

AUFFÜHRUNGEN

Der Eintritt ist frei.

Aufführungen ZBB gGmbH,  Intern, für Mitarbeiter u.Teilnehmer:
Dienstag, 11. Juni 2013, Beginn: 11.00 Uhr (Premiere)
Donnerstag, 13. Juni 2013, Beginn: 11.00 Uhr
Freitag, 14. Juni 2013, Beginn: 11.00 Uhr
Montag, 17. Juni 2013, Beginn: 11.00 Uhr
Dienstag, 18. Juni 2013, Beginn: 11.00 Uhr
Donnerstag, 20. Juni 2013, Beginn: 11.00 Uhr
Freitag, 21. Juni 2013, Beginn: 11.00 Uhr

 

öffentliche Aufführungen:
Mittwoch, 12. Juni 2013, Beginn: 19.00 Uhr
Mittwoch, 19. Juni 2013, Beginn: 19.00 Uhr


Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum BREITE 63
in der Breite Str. 63, 66115 Saarbrücken statt.

Licht aus – Quiz an

Mittwoch, den 21. November 2012

Eine satirische 70er Jahre Spielshow.
In diesem Jahr präsentiert Ihnen STAGE, das Theaterprojekt des ZBB, die grandiose, unübertroffene und von allen kopierte Spielshow: »Einer wünscht sich den laufenden Dalli am Band« – moderiert von dem allseits bekannten Hans Thoelken – Kuli.

Kandidaten aus den »Anrainerstaaten« müssen Höhepunkte der 70 er Jahre, die satirisch dargeboten werden, erraten. Sie werden dabei von Esmeralda, der liebreizenden Assistentin, die alle zum Fressen gern hat, unterstützt. Auch musikalisch wird in dem neuen Stück: !Licht aus – Quiz an! wieder einiges geboten – und dabei macht STAGE nicht einmal vor ABBA oder Cat Stevens halt!

Regie: Gabriele Bernstein

 

AUFFÜHRUNGEN

Der Eintritt ist frei.

ZBB Aufführungen (Intern):

Dienstag, 04. Dezember 2012, Beginn: 11.00 Uhr (Premiere)
Mittwoch, 05. Dezember 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Donnerstag, 06. Dezember 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Montag, 10. Dezember 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Dienstag, 11. Dezember 2012, Beginn: 11.00 Uhr

öffentliche Aufführungen:
Mittwoch, 12. Dezember 2012, Beginn: 19.00 Uhr
Donnerstag, 13. Dezember 2012, Beginn: 19.00 Uhr


Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum BREITE 63
in der Breite Str. 63, 66115 Saarbrücken statt.

Wahre Schönheit kommt von Innen

Dienstag, den 22. Mai 2012

Dieses Mal wird die Schönheitsindustrie aufs Korn genommen: Hauptprotagonist Felix, ein Klempner, der unter der Fuchtel seiner schönheitsbesessenen Mutter steht, hat es einfach satt: Ihre OP Kosten fressen seine finanziellen Rücklagen. Felix sinnt auf Rache. 

Durch eine Verwechslung landet er an dem Ort, den er für sein Übel verantwortlich macht: Die Iduna – Schönheitsklinik. Dort hält man ihn fälschlicherweise für den Chefarzt – und das Spiel nimmt seinen Lauf… Ein quirliges Stück, das, so absurd es scheint, ebenso gut aus dem Leben gegriffen sein könnte.

 

 

 

 

 

 

Regie: Gabriele Bernstein

 

AUFFÜHRUNGEN

Der Eintritt ist frei.

ZBB Aufführungen (Intern):

Montag, 11. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr (Premiere)
Dienstag, 12. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Mittwoch, 13. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Montag, 18. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Dienstag, 19. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr
Mittwoch, 20. Juni 2012, Beginn: 11.00 Uhr

öffentliche Aufführungen:
Donnerstag, 14. Juni 2012, Beginn: 19.00 Uhr
Donnerstag, 21. Juni 2012, Beginn: 19.00 Uhr


Alle Aufführungen finden im Kultur- und Bürgerzentrum BREITE 63
in der Breite Str. 63, 66115 Saarbrücken statt.

Ein geistreiches Hotel

Dienstag, den 22. November 2011

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ZBB-Theaterprojektes STAGE haben, gemeinsam mit der Schauspielerin und Regisseurin Gabriele Bernstein, wieder ein ideenreiches Stück entwickelt: Mit »Ein geistreiches Hotel«, einer humorvollen Adaption der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, verabschiedet sich STAGE für dieses Jahr.

Auch dieses Mal fehlen nicht die musikalischen und tänzerischen Einlagen, die keine Langeweile aufkommen lassen – auch wenn einem so mancher Lacher im Hals stecken bleiben könnte. Aber keine Panik – bei uns sind Sie in den besten Händen und nicht von den »Guten Geistern« verlassen.

»Alles Humbug« ist das Lebensmotto von Eberhard Kreutzer, dem geizigen und cholerischen Hotelmanager des Berghotels »Panorama«. In seiner Verbohrtheit terrorisiert er seine Mitarbeiter und Verwandte. Ausgerechnet zur Weihnachtszeit erscheinen ihm drei Geister, die ihm den Spiegel vorhalten und durch eine Zeitreise führen. In dieser Zeitreise trifft er auf Menschen, die sein Leben geprägt haben. Vor allen Dingen durch die Konfrontation mit seiner virtuellen Zukunft, in der er vor dem Scherbenhaufen seines Raffens und Schaffens steht, wird er dazu gebracht, sein Leben zu ändern – und wandelt sich vom Saulus zum Paulus. Oder war das alles Humbug?

Regie: Gabriele Bernstein

 

AUFFÜHRUNGEN

Der Eintritt ist frei.

ZBB Aufführungen (Intern):
Mittwoch, 07. Dezember 2011, Beginn: 11.00 Uhr (Premiere)
Donnerstag, 08. Dezember 2011, Beginn: 11.00 Uhr
Freitag, 09. Dezember 2011, Beginn: 11.00 Uhr
Montag, 12. Dezember 2011, Beginn: 11.00 Uhr
Donnerstag, 15. Dezember 2011, Beginn: 11.00 Uhr
Freitag, 16. Dezember 2011, Beginn: 11.00 Uhr

öffentliche Aufführungen:
Dienstag, 13. Dezember 2011, Beginn: 19.00 Uhr
Montag, 19. Dezember 2011, Beginn: 19.00 Uhr


Alle Aufführungen finden im Bürger- und Kulturzentrum BREITE 63
in der Breite Str. 63, 66115 Saarbrücken statt.

INFO ZUR KOMMENTARFUNKTION

(Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist freigeschaltet. Zuschauer sind herzlich eingeladen Ihre Meinungen, Kommentare und Kritiken zu äußern. Vielen Dank!

Hinweis zur Kommentarfunktion: Die Kommentarfunktion in sog. Blogs ist in etwa identisch mit der Funktion eines Leserbriefes in Zeitungen. Bitte beziehen Sie sich daher mit dem Kommentar immer auf den entsprechenden Artikel, bzw. das aktuelle Theaterstück. Manchmal werden Kommentarfunktionen von “Web-Einsteigern” mit Chaträumen verwechselt. Zur Kommunikation zwischen Kommentatoren ist diese Funktion jedoch nicht gedacht, bzw. techn. nicht ausgelegt und auch nicht gewünscht. Einträge dieser Art müssen wir daher aus der Liste entfernen.)

Johanna 4 ever – Das Stück

Donnerstag, den 2. Juni 2011

Die Teilnehmer von STAGE mimen diesmal die Schauspieler des fiktiven Tourneetheaters „Treibhaus“, also „ein Stück im Stück“.

Kisten, Sekten, Sensationen

Das Tourneetheater „Treibhaus“ spielt das Musical „Johanna“. Bei dessen Vorbereitung und während der Vorstellung selbst, wird die Bühne zum Schauplatz von mysteriösen Verwicklungen. Realität und Fiktion verschwimmen! Was hat Kommissar Knaup mit Zombies zu tun – was Johanna mit Doppelgängern? Wieso spielt ein Fan eine wichtige Rolle? Löst die clevere Putzfrau den Fall?

Technik und Musik

Ändy Ace Jacob / Jörg Reinhard:  Licht und Ton

Robert Bour:  Musikal. Leitung / Keyboard

Christian Klein:  Gitarre

Dozenten

Bühnenbild und Kostüme:  Heike Struschka

Musik:  Robert Bour

Theatergrundlagen und Sprecherziehung:  Gabriele Bernstein

Regie:  Gabriele Bernstein

Frisuren und Maske

STAGE bedankt sich sehr herzlich bei den Auszubildenden des ZBB Projektes BAE Friseure und deren Anleiterin Gabriele Beck.

 

Die Premiere war am 07.06.2011, es folgten weitere 7 Aufführungen, davon 2 öffentliche und 5 ZBB interne, alle wurden mit großer Begeisterung aufgenommen.

Johanna 4 ever – Galerie

Mittwoch, den 1. Juni 2011